Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Aktuelles

Sommerferien 2019:
22. Juli bis 16. August


Tafel Rheinbach-Meckenheim e.V. erhält 5.413 € Lidl-Pfandspenden

 

Frau Seul von der Lidl-Regionalgesellschaft in Kerpen überreichte am 28.Mai 2019 einen symbolischen Scheck über 5.413,94 € an den Vorsitzenden der Tafel Rheinbach-Meckenheim Dr. Uwe Petersen. .. mehr ..

Vorstand der Tafel Rheinbach-Meckenheim im Amt bestätigt

 

Im Rahmen einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung der Tafel Rheinbach-Meckenheim am 28.1.2019 wurde der bisherige Vorstand (Vorsitzender Dr. Uwe Petersen, 1. stellvertretende Vorsitzende Karin Woyke, 2. stellvertretender Vorsitzender Hans-Joachim Peters, Kassenwart Ludwig Mickisch, Schriftführerin Edeltraud Sievert) im Amt bestätigt.  mehr...

Vorstand 2019


Die Rheinbach-Meckenheimer Tafel dankt allen Spendern

Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss in diesem Jahr war die Ausgabe der Weihnachtspäckchen an die Bedürftigen in den Stadtgemeinden Rheinbach und Meckenheim.  mehr...


Never Too Old To Rock 'n' Roll

Unter diesem Motto veranstaltete die Meckenheimer Band „VINTAGE“ am 17. November 2018 ein fulminantes Benefizkonzert mit Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren zugunsten unserer Tafel

  • mehr im Menüpunkt Spenden - Spendenaktionen

VINTAGE 2018c


 

Jubiläumsfeier 20 Jahre Tafel Rheinbach-Meckenheim am 16. Juni 2018

 

Die Tafel Rheinbach-Meckenheim wurde am 15. Juni 1998 gegründet. Sie hat sich seither im Kontext der gesellschaftlichen Entwicklung vielfach gewandelt und angepasst. Gleich geblieben seit der Gründung ist jedoch ihre in der Satzung festgeschriebene Aufgabe, bedürftige Personen durch das Sammeln nicht mehr benötigter, aber noch verwendungsfähiger Lebensmittel und Gegenstände des persönlichen Bedarfs und die Verteilung dieser Lebensmittel und Gegenstände zu unterstützen.

18-16-16 20 Jahre

 

 


General-Anzeiger Bonn interviewt am 13.3.2018 Dr. Petersen zum Verteilsystem der Tafel:

 

Nachweis der Bedürftigkeit ist maßgebend
Uwe Petersen sieht keine Probleme beim Verteilsystem der Rheinbach-Meckenheimer Tafel


 

Ersthelferausbildung für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Auch wenn unser Betrieb meist reibungslos läuft, passieren kann immer etwas. Unfälle sind nirgendwo völlig auszuschließen. Dem wurde seitens des Vorstandes der Rheinbach-Meckenheimer Tafel nun Rechnung getragen: Am 4. September 2017 wurde erstmals eine ganztägige Ersthelferausbildung unter Leitung von Vertretern des Deutschen Roten Kreuzes in den Räumen des Georgsrings in Rheinbach durchgeführt. Insgesamt 17 ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stellten sich der Herausforderung des abwechslungsreichen, mit vielen praktischen Übungen angereicherten Programms.

Simulation der Erstversorgung eines verunglückten Motorradfahrers; das war nur eine von sehr vielen praktischen Übungen der Ersthelferausbildung.

17-09-04 Ersthelferausbildung

 


Helferinnen und Helfer sind immer willkommen

Getragen wird die Arbeit der Tafel durch ehrenamtlich tätige Menschen, die sich mit unterschiedlichen Zeitkontingenten für die Tafelarbeit engagieren.  Gerne bieten wir auch Gelegenheit zu einem „Schnupperkurs“, damit die Interessenten einschätzen können, was auf sie zukommt. Interessierte Personen melden sich bitte bei Karin Woyke (02225 6462) oder Dr. Uwe Petersen (02225 12798).