Schrift:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktuelles

 

Damen vom "Inner Wheel"-Club Bonn-Kreuzberg spenden für die Tafel

 

10.1.2023: „Inner Wheel“ ist eine der bedeutendsten internationalen Frauenorganisationen der Welt, deren Ziel es ist, Freundschaft, soziales Engagement und Internationale Verständigung zu pflegen. Der Club begeht jedes Jahr im Januar den "Tag der Guten Tat".

Selbst gebackene Muffins haben die Damen des Clubs Bonn-Kreuzberg liebevoll verpackt, in die Meckenheimer Ausgabestelle gebracht und an die Tafelkunden verteilt. Herzlichen Dank dafür!

 

von links: Sabine Martin, Dagmar Beyer, Dr. Petra Knipper, Tafelmitarbeiter Günter Guglberger, Ulrike Groeger, Brigitte Ramms, Monika Mohnfeld, Doris Kappler

 


Ereignisse um die Aktion Weihnachtspäckchen

 

19.12.2022: Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss in diesem Jahr war die Ausgabe der Weihnachtspäckchen an die Bedürftigen in den Stadtgemeinden Rheinbach und Meckenheim. Die Spendenbereitschaft unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger war enorm, alle Bedürftigen konnten mit liebevollen Weihnachtsgaben beschenkt werden. Zu dem großen Erfolg wesentlich beigetragen haben auch Schulen, Supermärkte, Obsthöfe und Firmen in Rheinbach und Meckenheim. Sie alle haben damit den bedürftigen Menschen eine Freude zu den Feiertagen in diesen schwierigen Zeiten gemacht. Herzlichen Dank dafür.

Auch in diesem Jahr hat wieder die Aktion Glück in der Box stattgefunden. Schüler und Schülerinnen des Evangelischen Religionskurses der EF haben die Aktion mit der Tafel Rheinbach-Meckenheim durchgeführt. Bis Freitag konnten schön gestaltete Boxen, befüllt mit Kleinigkeiten, abgegeben werden. Diese Boxen werden jetzt von der Tafel an Kinder und Jugendliche verteilt, die dieses Jahr vielleicht keine Weihnachtsgeschenke bekommen. Die Tafel Rheinbach-Meckenheim hat die Boxen am Freitag abgeholt und sich sehr gefreut.

Foto.: Schüler und Schülerinnen des ev. Religionskurses

 

Der Meckenheimer Bürgermeister, Holger Jung, übergab auch in diesem Jahr seine Geschenkpakete für die Aktion Weihnachtspäckchen  und dankte in einer Grußadresse den Ehrenamtlern für ihr Engagement.

Foto v.l.n.r.: Karin Woyke, Dr. Uwe Petersen (Tafel Vorsitzender), Bruno Torres, Peter Schneider, BM Holger Jung

 

Die Weihnachtspäckchenaktion fand auch das Interesse des WDR-Fernsehens: Am Tag der Päckchenausgabe an die Tafelkunden filmten Mitarbeiter der „Lokalzeit Bonn“ die Geschehnisse rund um das Ereignis; der Bericht wurde am selben Abend gesendet.

Einzelfotos

 

 

 

Temperamentvolles Benefizkonzert

 

„Rocken mit Greisen“, so bezeichnete in seiner Einführung der Bassist der Gruppe, Ludwig Mickisch, zugleich Vorstandsmitglied der Tafel Rheinbach-Meckenheim, das Benefizkonzert der Oldies-Band VINTAGE, das nun schon zum sechsten Mal stattfand.

VINTAGE ist eine Oldies-Band im doppelten Sinne: Es werden überwiegend Oldies aus Rock-, Country und Western-, Folk- und Pop-Musik gespielt, aber auch die Bandmitglieder sind längst im Rentenalter, bis auf Patrick Roll (Gesang und Multi-Instrumentalist), der vor einigen Jahren neu hinzukam und damit den Altersdurchschnitt erheblich gesenkt hat.

Ludwig Mickisch bedankte sich ausdrücklich für die Unterstützung beim Aufbau der Bühne durch die Stadtsoldaten, bei den Servicehelferinnen hinter der Theke und beim Verkauf von Verzehrbons. Und vor allen Dingen dankte er dem Kommandanten des Stadtsoldatencorps, Peter Klee, für die Überlassung des Veranstaltungsraums und die langjährige Unterstützung.

Der Vorsitzende der Tafel, Dr. Uwe Petersen, verwies in seiner Ansprache auf die Grundvoraus--setzungen, ohne die ein Tafelbetrieb nicht möglich ist, nämlich ehrenamtliche Helfer und Helferinnen, Lebensmittelspenden und Geldspenden. Deshalb sei er den Musikern für dieses Benefizkonzert sehr dankbar.

Nicht nur Ohrwürmern wie „Born to be Wild“, Rock'n'Roll-Nummern von Chuck Berry, des Country-Veterans Merle Haggard oder Johnny Cash's Hit „Ring of Fire“ bekam das begeisterte Publikum zu hören, sondern auch neu einstudierte Songs, wie die Elvis-Hommage von Queen "Crazy Little Thing Called Love". Auch "In unserm Veedel" durfte nicht fehlen.

Wie in den Vorjahren wurde wieder ein Instrument versteigert, diesmal stiftete es das Bandmitglied Johannes von Depka eine Gitarre aus seiner Sammlung, eine Les-Paul-Kopie.

Die weiteren Bandmitglieder außer den bereits genannten sind Jürgen Bodenstein (Gitarre, Gesang), Peter Buchholz (Schlagzeug) und Hubert Seiler (Keyboard und Mischpult).

Die Band erinnerte auch an ihr diesjähriges Jubiläum: Vor 25 Jahren war ihr erster Auftritt in Meckenheim nach der Bandgründung in 1996. Von den damaligen Gründungsmitgliedern sind nur noch Mickisch und Bodenstein aktiv.

Insgesamt wurden mehr als 1400 € gespendet, die je zur Hälfte an die Tafel Rheinbach-Meckenheim und an das Meckenheimer Stadtsoldaten-Corps 1868 gehen.

Vintage 2022

 


Aktion Weihnachtspäckchen 2022 der TAFEL RHEINBACH-MECKENHEIM

 

Nach dem großen Erfolg der Weihnachtspäckchenaktion in den vergangenen Jahren bittet die Tafel Rheinbach-Meckenheim auch in diesem Jahr wieder um Weihnachtspakete für ihre Kunden. Der Verein ruft die Bürger/innen in den Stadtgemeinden Rheinbach und Meckenheim auf, für sozial benachteiligte Mitbürger im Sinne des Tafelgedankens Lebensmittel für die weihnachtlichen Festtage zu spenden. Damit will die Tafel dazu beitragen, dass der Tisch in diesen Familien über die Feiertage ein wenig reicher als sonst gedeckt ist.

 

Nach den Erfahrungen der Tafel Rheinbach-Meckenheim sind Kaffee, Tee, Honig, Marmelade, Konserven sowie sonstige haltbare Lebensmittel und Gebäck für ein Weihnachtspäckchen besonders geeignet. Insbesondere Einkaufsgutscheine sind sinnvoll, weil sie eine selbstbestimmte Auswahl von Lebensmitteln ermöglichen und damit die eigenständige Persönlichkeit der Empfänger würdigen. Alkohol in Form von Getränken oder Süßigkeiten sowie Tabakwaren sollten dagegen nicht gespendet werden.

 

Die Tafel bittet darum, die Päckchen unverschlossen abzugeben. Grund hierfür ist, dass die Ausgabe der Pakete so besser an die Größe der Familien angepasst und Ernährungsbesonderheiten einzelner Tafelkunden berücksichtigt werden können.

Die Tafel Rheinbach-Meckenheim unterliegt wie der Lebensmittelhandel strengen Hygienevorschriften. Daher bittet die Tafel, im Rahmen der Weihnachtspäckchen-Aktion keine kühlpflichtigen oder leicht verderblichen Lebensmittel zu spenden.

Annahme der Weihnachtspakete:

  • Rheinbach, Industriestraße 39
    Samstag, 17. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr
    Meckenheim, Schwitzerstraße/Ecke Neustraße

  • Freitag, 16. Dezember 2022, von 10 bis 17 Uhr

 


Abiturjahrgang 2022 des Sankt Josef Gymnasiums Rheinbach spendet 1.650 €

 

mehr

Bild

 

 


Vorstandsmitglied Hans-Joachim Peters gestorben

 

Nachruf auf Hans-Joachim Peters

Trauerrede

 

 

Weihnachtslicht“ spendet für Fahrzeug

 

14.07.2022: Durch eine großzügige Spende des gemeinnützigen Vereins “Weihnachtslicht“ des Bonner General-Anzeigers, der es sich seit vielen Jahrzehnten zur Aufgabe macht, bedürftige Menschen und soziale Einrichtungen in Bonn und in der Region zu unterstützen, konnte die Tafel Rheinbach-Meckenheim ein weiteres, dringend benötigtes Transportfahrzeug erwerben. Die Fahrzeuge werden benötigt, um die Waren von den vielen Spendern aus der Umgebung abzuholen.

Die Tafel bedankt sich sehr herzlich für die Unterstützung.

 

Link zum GA-Artikel

 

Movano 2022

Tafel Rheinbach-Meckenheim freut sich über eine besondere Spende


14.07.2022: Ute Komnick und Jutta Iwan engagieren sich seit vielen Jahren sozial auf besondere Art.

Vor über 20 Jahren, so erzählen sie, haben sie zusammen angefangen, Marmelade zu kochen, zu verkaufen und das erlöste Geld für soziale Zwecke zu spenden. Es wurde das Obst aus dem eigenen Garten verwendet, aber man hätte auch immer „alles was wir kriegen konnten“ genommen.

Etliche Jahre geschah dies im Rahmen des Vereins „Aktiv und Soziales“, der aber leider aufgelöst werden musste. Beide Damen machten auch danach weiter, stellten Marmelade her, verkauften sie für soziale Zwecke und spendeten für die unterschiedlichsten sozialen Projekte. Die Jahresproduktion konnte da schon mal auf über 1000 (!) Marmeladengläser ansteigen.

Heute überreichten die beiden agilen Damen einen Umschlag mit dem stolzen Betrag von 400 Euro an Dr. Uwe Petersen, den Vorsitzenden der Tafel Rheinbach-Meckenheim e.V.. Dr. Petersen bedankte sich herzlich und betonte, dass die Zeiten in Anbetracht steigender Preise und sinkender Ressourcen sowie großer Nachfrage durch Bedürftige auch für die Tafeln schwieriger geworden sind. Umso mehr freuen sich die Aktiven der Tafel über jede Spende, die dazu beiträgt, dass der Betrieb weiterlaufen und die regelmäßige Ausgabe von Lebensmitteln weiterhin sichergestellt werden kann. Hierzu trägt das Engagement von Ute Komnick und Jutta Iwan ganz wesentlich bei.

Die beiden Damen wollen auf jeden Fall weitermachen und auch künftig Marmelade produzieren, solange der eigene Schrebergarten das nötige Obst hergibt. Es werden aber auch gerne Spenden von jedwedem Obst angenommen, was sich zu Marmelade verarbeiten lässt.

Kommnik

 

Frühlingsbasar statt Weihnachtsbasar
Bastelkreis der evangelischen Friedenskirche Meckenheim spendet


04.05.2022: Die Damen des Bastelkreises der evangelischen Friedenskirche Meckenheim veranstalten seit vielen Jahren einen Weihnachtsbasar, dessen sehr beachtenswerter Erlös regelmäßig an die örtliche Tafel und an die Diakonie geht. Leider machte hier die Corona-Pandemie in den letzten
beiden Jahren wie bei so vielen anderen sozialen Projekten einen Strich durch die Rechnung.


Im Lichte zurückgehender Inzidenzen kam aber dann bald die Idee auf, ersatzweise einen „Frühlingsbasar“ ins Leben zu rufen, der gut besucht war und das erfreuliche Gesamtergebnis von 1.000 Euro erbrachte, so dass nun durch den Bastelkreis je 500 Euro an den Vorsitzenden der Tafel Rheinbach-Meckenheim e.V., Dr. Uwe Petersen, und an Ruth Gremme von der Diakonie übergeben werden konnten.

Inhalt

Der Vorsitzende der Tafel Rheinbach Meckenheim e.V., Dr. Uwe Petersen (Bildmitte) und 1. Stv. Vorsitzende Karin Woyke (5. von links) im Kreise der Damen des Bastelkreises der evangelischen Friedenskirche Meckenheim sowie die Vertreterin der Diakonie, Ruth Gremme (ganz rechts).Der Vorsitzende der Tafel Dr. Uwe Petersen (Bildmitte) und 1. Stv. Vorsitzende Karin Woyke (5. von links) im Kreise der Damen des Bastelkreises der evangelischen Friedenskirche Meckenheim sowie die Vertreterin der Diakonie, Ruth Gremme (ganz rechts).

 

 

Corona-Regelung ab Mai 2022

 

03.05.2022: Im Zusammenhang mit den von staatlicher Seite gelockerten Regelungen zu den Corona-Schutzmaßnahmen verzichtet die Tafel ab sofort auf den 3G-Nachweis. Nach wie vor müssen die Kundinnen und Kunden auf dem Tafelgelände FFP-2-Masken tragen, Abstand halten und die Hände desinfizieren.

 


Spende des Sozialfonds der SPD-Rheinbach e.V.

 

01.05.2022: Der gemeinnützige Sozialfonds der SPD-Rheinbach spendete der Tafel, deren Kundenkreis mit ukrainischen Flüchtlingen stark angestiegen ist und die zurzeit unter den hohen Kraftstoffpreisen leidet, 500 Euro. Der Tafel-Vorsitzende, Dr. Uwe Petersen, freute sich sehr über diese finanzielle Unterstützung und bedankte sich herzlich bei dem Vorsitzenden des Vereins, Gert-Uwe Geerdts.

 


Besondere Regelung für Geflüchtete aus der Ukraine

 

11.04.2022: Berechtigt zum Bezug von Lebensmitteln sind nur Geflüchtete, die in den Stadtgemeinden Rheinbach und Meckenheim sowie den zugehörigen Gemeinden untergebracht sind.
 

Als Interessenten müssen sie sich in der örtlich zuständigen Ausgabestelle melden (Meckenheim: Neustraße / Ecke Schwitzerstraße, Dienstag und Donnerstag 14.30 – 16.30 Uhr; Rheinbach: Industriestraße 39, Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr, Freitag 11.45 – 13.00 Uhr). Sie erhalten dort weitere Informationen und einen Termin für die formelle Registrierung. 

 

 

Eine geniale Idee - Karnevalsprinzessin Johanna I. spendet "Wurfmaterial" für die Tafel Rheinbach-Meckenheim

 

26.3.2022: Solche Spenden erhält die Tafel nicht jeden Tag - Johanna I., die Karnevalsprinzessin der Stadt Meckenheim aus den Reihen des Stadtsoldaten-Corps 1868 e.V. übergab das, was man im Karneval allgemein als "Wurfmaterial" bezeichnet, an die Tafel Rheinbach-Meckenheim.

Hierbei handelte es sich - wie das Bild zeigt - um eine beträchtliche Menge im Wert von einigen hundert Euro. Und nicht nur erfahrene Jecken wissen, dass so eine Ladung "Wurfmaterial" so manche Leckerei enthält, über die sich nicht nur Kinderherzen freuen.

So traurig es war, dass auch diese Session der Pandemie-Lage zum Opfer fiel, so erfreulich und sinnvoll ist die Idee, die Johanna I. nun umgesetzt hat: Und so werden die Süßigkeiten doch noch ihren Zweck erfüllen und nun für Freude in den Familien unserer Bedürftigen sorgen. Der Vorsitzende der Tafel Rheinbach Meckenheim, Dr. Uwe Petersen, nahm die Spende zusammen mit Mitgliedern des Vorstands und Mitarbeitern vor der Ausgabestelle der Tafel in Meckenheim mit herzlichem Dank entgegen.

 

 

 

22-03-26 Wurfmaterial Karnevalvlnr: Johanna Keßel (Johanna I.), Bruno O.P. Torres, Karin Woyke, Dr. Uwe Petersen, Günter Woyke

Tafel unterstützt „Meckenheim hilft“ mit Waren für die Ukraine

 

13.03.2022: Das nach der Flut im Juli 2021 gegründete Projekt „Meckenheim hilft“ schickt einen Hilfstransport zu verschiedenen Flüchtlingslagern an der polnisch-ukrainischen Grenze. Die Tafel unterstützt den Transport mit dringend benötigten Waren wie Kindernahrung, Konserven und Hygieneartikel.

Das Foto zeigt einen Teil der von der Tafel gespendeten Güter.

22-03-13 Ukraine-Hilfe


Übergabe Spendenscheck Lidl Pfandspende

 

18.01.2022: Die Lidl Pfandspende ist eine Kooperation von Lidl und Tafel Deutschland. Ziel der Lidl Pfandspende ist es, die Arbeit der Ortstafeln in Deutschland zu unterstützen. Das Förderungsprinzip ist eine Ko-Finanzierung, bei der die Lidl Pfandspende 75 % und die Ortstafeln 25 % der Kosten tragen.

Frau Seul von der Lidl-Regionalgesellschaft in Kerpen überreichte dem Vorsitzenden der Tafel Rheinbach Meckenheim, Dr. Uwe Petersen, am 18. Januar 2022 einen symbolischen Scheck über € 6124,88, der sich herzlich dafür bedankte. Ein besonderer Dank geht dabei stets an die Kundinnen und Kunden von Lidl, die durch das Drücken des Spendenknopfes am Pfandautomaten diese Unterstützung der gemeinnützigen Arbeit der Tafeln in Deutschland möglich machen.

Die Tafel Rheinbach-Meckenheim hat bereits mehrfach von der Lidl Pfandspende profitiert. In der jetzt abgeschlossenen 11. Ausschreibungsrunde wurden u.a. ein Kühlgerät sowie insbesondere ein lebensmittelgerechter und leicht zu pflegender Fußbodenanstrich in der Rheinbacher Ausgabestelle finanziert.

 

Damen vom "Inner Wheel"-Club Bonn-Kreuzberg in der Ausgabestelle Meckenheim

 

20.01.2022: Mit liebevoll verpackten Muffins haben die Damen des „Inner Wheel-Clubs“ Bonn-Kreuzberg zum vierten Mal in Folge für die Bedürftigen der Tafel Muffins gebacken und zur Meckenheimer Ausgabestelle gebracht. Die stellvertretenden Vorsitzende der Tafel, Karin Woyke, bedankte sich im Namen der Tafelkunden herzlich für die gute Tat.

„Inner Wheel“ ist eine der bedeutendsten internationalen Frauenorganisationen der Welt, deren Ziel es ist, Freundschaft, soziales Engagement und Internationale Verständigung zu pflegen. Der Club begeht jedes Jahr im Januar den "Tag der Guten Tat".

 

22-01-20 ​ Inner Wheel